APPLIED SCHOLASTICS (1/8)

[Image]

Die Schüler sind sich
der Möglichkeiten ihrer Ausbildung
bewusst und völlig
von ihren Studien fasziniert.

A
pplied Scholastics International begann 1972 damit, die Lernhilfsmittel von L. Ron Hubbard auf breiter Ebene einzusetzen.

      Applied Scholastics wurde durch eine Vereinigung amerikanischer Pädagogen von Universitäten, Colleges sowie Schulen der unteren Stufen gegründet, wird von der „Association of Better Living and Education“ (Auf englisch) (Vereinigung für besseres Leben und Ausbildung) verwaltet und widmet sich der Verbreitung der Ausbildungstechnologie von L. Ron Hubbard, sowohl im privaten als auch öffentlichen Bereich. Insgesamt arbeitet Applied Scholastics weltweit mit etwa zweihundert Zweigorganisationen zum größten Nutzen von ungefähr dreißig Millionen Menschen aus jedem Bildungs- sowie sozialwirtschaftlichen Bereich.

      Anfangs jedoch blieben die Anstrengungen auf unterprivilegierte Schüler konzentriert, ganz besonders in Südafrika, wo L. Ron Hubbard früher selbst sogar im Angesicht der Apartheid viel Energie der Verbesserung von Schulen in abgesonderten schwarzen Gemeinden gewidmet hat. Es ging um wahrhaftig erschreckende Statistiken: Von jeweils einhundert schwarzen Kindern, die in einheimische Schulen eintraten, qualifizierte sich schließlich nur eines für die höhere Schulausbildung; während von den verbleibenden nur vier die untersten Diplome der High School schafften. Dann gab es da zehn Millionen schwarze Kinder, die niemals einen einzigen Tag in einer Schule verbracht hatten, was berechtigte Ängste in Bezug auf eine verlorene Generation und L. Ron Hubbards Vorhersagen über schwerwiegende soziale Unruhen hervorruft.

      Als Antwort darauf wurden sowohl einheimische Schüler als auch Lehrer mit den Studiermethoden von L. Ron Hubbard vertraut gemacht, auf einer – wie es Ron beschrieb – bahnbrechenden Grundlage. Bis 1975 erreichte das Programm unter Education Alive (Lebendige Ausbildung), einer Zweigorganisation von Applied Scholastics, verschiedene Landesregionen zum Nutzen von mehreren tausend Schülern und Lehrern. Die Resultate werden mittlerweile als legendär betrachtet. Nach einem dreiwöchigen Kurs in den Studiermethoden von L. Ron Hubbard fand man heraus, dass schwarze Teenager von der Transkei ihre Lesefähigkeiten um mehr als zwei Jahre verbessert hatten, während eine fünfzehnprozentige Durchfallsrate des „Moretele College of Education“ auf zwei Prozent fiel. In einer Bapedi-Grundschule konnte sich eine vormals „unmögliche, zurückgebliebene oder offen gesagt dumme“ Klasse einer siebzigprozentigen Abschlussrate rühmen, die weit über der nationalen Norm lag, und das in Gang setzen, was als so grundlegende Verbesserung beschrieben wurde, dass sie „schwer zu glauben“ war. In der Folge und durch Firmenspenden unterstützt, erlebte Education Alive eine schnelle Expansion, bis die Studiermethoden von L. Ron Hubbard schließlich 1,5 Millionen Schüler und Lehrer erreicht hatten. Heute wächst Education Alive mit staatlicher Unterstützung weiter und bildet tatsächlich den akademischen Eckpfeiler für das neue Wiederaufbau- und Entwicklungsprogramm der südafrikanischen Regierung.

Applied Scholastics Fortsetzung...



| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |

| L. Ron Hubbard - Freiheitskämpfer | Scientology in der Schweiz | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Expansion von Dianetik und Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Creeds and Codes of Scientology | Scientology Einführungsdienste | Scientology Audbildung | L. Ron Hubbard - Ausbildung |


info@scientology.net
© 1996-2004 Church of Scientology International. All Rights Reserved.

Für Informationen über Warenzeichen